Hauptmenü
feed-image

Ausschlafen einmal anders und hoher Besuch kommt an

Liebe Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten,Onkels und was es noch so alles an Verwandten geben mag,

 

sagt mal, was ist an AUSSCHLAFTAG nicht zu verstehen? Eigentlich erzählen hier alle, dass sie in den Ferien (zumindest) bis Mittags in ihren Betten liegen und schlafen. Und hier? Ich hatte mich soooo auf das Ausschlafen gefreut. Noch dazu, wo ich doch jeden Abend extra für euch lange noch schreibe und was passiert? Das was immer passiert, wenn Ausschlaftag ist. Von 53 Mädchen und Jungen tobten bereits um 7 Uhr mindestens 20 durch die Gänge und zum Frühstück fehlten lediglich 5 oder 6.

Klar, Schlapper und Plapper waren mit dabei. Sie hatten ihren Schönheitsschlaf auch besonders nötig. Paule wollte schon zu Rossmann fahren und Antifaltencreme kaufen. laughing

Tipp für euch zu Hause. Wenn ihr wollt, dass eure Lieblinge früh pünktlich aus den Betten kommen, kündigt einfach mal einen Ausschlaftag an.

Den Vormittag nutzten wir zum Baden, denn der Planet brannte bereits um 11 Uhr, so dass der beste Platz im Wasser war. Klar wollten einige unbedingt auch in die Stadt zum Shopping. Allerdings gab Sigi bei einigen dem Drängen nicht nach, weil bereits die Hälfte des Taschengeldes auf unerklärliche Weise unter die Leute gebracht worden ist. Weiß gar nicht, was die immer so alles  einkaufen. Ich gebe mein Taschengeld lieber für Eis aus. Ist nämlich eine coole Masche, die Angebetete zum Eis einzuladen. Emmerich meint, das erhöht die Chancen. Hat nur bei ihm bisher auch nicht geklappt.

Nach der Mittagspause am Strand, wir lagerten selbstverständlich im Schatten, erschienen plötzlich so ziemlich gruselig anzuschauende Gestalten, die uns vor einem wie aus dem Nichts aufgetauchten Thron zusammen trieben. Sie brüllten, dass gleich eine durchlauchtigste Durchlaucht erscheinen würde. Hat vermutlich keiner so richtig Ernst genommen, aber dann war sie da - ihre allerwässrigste  Hoheit, genannt Neptun. er hatte ein hochherrschaftliches Gefolge dabei, glitzernde Nixen und natürlich auch einen Dolmetscher. Später mussten wir erfahren, das der Dolmetscher  und die Nixe Melody (ach war die niedlich anzuschauen) bisher nur von einer Zeitarbeitsfirma waren. Und nicht zu übersehen auch, der Oberhäscher hatte ein Techtelmechtel mit ihr begonnen. Aber da Neptun ja ein gerechter Herrscher ist und Leistung belohnt werden sollte wurden nach vollzogenem Taufritual Dolmetscher und Nixe in der Unterwasserwelt fest angestellt. Sollten euch einmal der hektische Brüllwels und die treue Balatonschildkröte über den Weg schwimmen, wir waren dabei, als sie endlich richtig dazu gehören durften.wink

Natürlich brauchte Neptun weiteres Personal. Dieses wurde unter den Namen schusselige Badenixe, blassgecremte Balatonrobbe, neugierige Seemuschel, großmäuliger Balatonelefant, baggernde Seesprotte und angebaggerteSeequalle, sowie strahlende Seeanemone und nimmermüder Wasserschubser in die Personalliste eingeschrieben.

Die Nixen sahen übrigens nicht nur wunderbar aus. Sie erledigten auch unterschiedliche Jobs für ihren Gebieter. Blondinixe schäumte alle Täuflinge ordentlich mit Sahne ein, Melody verabreichte den leckersten aller Tränke und die Spanische Tänzerin versorgte Neptun mit Frischluft durch Fächerwedeln und sorgte für sein leibliches Wohl durch die Verabreichung verschiedener Würmer und Schlangen. Auch das gemeine Volk wurde von ihr mit leckeren Getier bedacht.

Irgendwann wurde es Neptun aber zu warm und zu trocken und er verschwand in den Fluten des Balaton.

Die Zeit war wie im Flug vergangen und wir mussten zum Abendessen. Heute gab es übrigens leckeren Nudelauflauf.

Nach dem Essen wurden dann die Teams zum Wettstreit aufgefordert. 30 Fragen galt es zu beantworten. Bin echt gespannt, wie die Antworten so ausgefallen sind. Werde ich morgen bereichten.

Jetzt bin ich echt saumüde. Én nagyon álmos és fárad vagyok.

Jó éjszakát.

Euer Otto

 

 

Jó észer

Kommentare   

#3 Genia 2017-07-31 14:55
Hallo Ottokar,
ich verschlinge das Tagebuch jeden Tag und bin super super neugierig was der nächste bringen wird. Ich muss aber gestehen, wenn es noch Fotos geben würde, dann wäre es nicht auszuhalten.

Schöne Grüße
Zitieren
#2 Gottlieb1 2017-07-31 14:37
Hey Otto, altet Haus. Na haste mich ooch so vermisst? Ja, sorry, ick habe jestern in weiser Vorraussicht schon mal deine Eisidee samt Melonen (janze Früchte!) umjesetzt und konnte danach mich nur noch Richtung Bett rollern. Coppa Imperiale. War ächt eines König Gottlieb würdig, sach ick dir. Ick hoffe, dass olle Emmerich janz neidisch war bei die schönen Bildas, die ick euch jeschickt habe, hehe.

Ansonsten is es hier in Ärfurt inzwischen ooch schön warm. Nur zum Planschen komme ick irjendwie nich. Da fehlt einem ächt so een Balaton vor der Neese. Aba wenn da wieder dieser Neptun kommt, da habe icke ja immer een bisschen Angst vor. Icke esse einfach nich jerne so nen Schlangenzeugs. Bäcks.

Na jut, olle Otto, dann halt mal fein die Öhrchen steif! Dein Gottlieb
Zitieren
#1 Stammberger 2017-07-30 21:41
Na ihr Nixen, Häscher,Wasserratten usw., euch geht es gut,uns aber auch. In Thüringen scheint auch die Sonne und die Klösse mit Rouladen haben zum Sonntag auch geschmeckt. Der erste Blaubeerkuchen steht auch im Kühlschrank, und wartet darauf vertilgt zu werden. Aber bei euch schmeckt das Essen ja auch super, laut Aussage von Kilian. Dickes Lob !!! Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß mit der Rasselbande. LG an unseren Kilian, es ist viel zu ruhig ohne ihn. LG von Anja & Ralf
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Diese Webseite nutzt Cookies um die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Weitere Informationen zum Datenschutz Ich stimme zu. Ich stimme NICHT zu.