Hauptmenü
feed-image

Die große Hitze hat ungeahnte Folgen

Guten Abend alle meine lieben Leute,

der Tag heute hat es tatsächlich geschafft, noch heißer zu sein als die vergangenen Tage. Das vertragen ja nicht alle Kinder gleich gut und da schien sich an der einen oder anderen Stelle ein Gewitter anzubahnen. Aber ich will mal lieber die Reihenfolge einhalten, sonst vergesse ich womöglich noch hoch wichtige Infos für die lieben Erziehungsberechtigten zu Hause.
Der Morgen begann mit schaurig schönem Gesang, denn heute gab es das erste Geburtstagskind zu bejubeln. Der kleine törpe aus Erfurt wurde doch tatsächlich schon 10 Jahre alt. Über unseren Gesang hat er sich fast genauso gefreut wie über das Geschenk. Hat vor lauter Peinlichkeit, so im Mittelpunkt zu stehen, doch tatsächlich eine rote Birne bekommen.
Zur Feier des Tages durfte er beim vormittäglichen Fotoshooting am Balaton gleich als erster vor die Kamera treten. Ihr seht, hier gibt es nicht nur Ton- , sondern auch Bildkünstler und da die Mittagspause dazu genutzt wurde, die in Postkarten gedruckten Kunstwerke zu schreiben, werdet ihr bald in den Genuss dieser Teile kommen. Aber ehrlich, falls die eine oder andere Karte nicht ankommen sollte, liegt das nicht an der ungarischen Post. Manche Kinder wissen einfach nicht wo sie wohnen….;-) bzw. haben schon eine stark ausgeprägte Doktorschrift.
Natürlich waren wir zwischendurch auch wieder im Wasser. Aber es will uns einfach nicht gelingen, die Temperatur des Wassers zu verringern.
In der Mittagspause, wir müssen da nicht schlafen oder so, sondern sollen nur nicht in der Sonne sein, hatte die Verzieherin Angela ein unschlagbares Bastelangebot. Selbst die ach so coolen Jungen bastelten fleißig mit. Ihr werdet staunen, wie toll die Nachttisch- bzw. Wandlampen aus alten CDs und buntem Papier aussehen. Selbst an die kleinen Lämpchen hat sie gedacht. Da werden wir heute Nacht wohl vor lauter Lichtern in den Räumen vom Perseidenregen nicht allzu viel mitbekommen.
Und dann liebe Leute hat sich die altbekannte Theorie, dass Wärme die Hormone ankurbelt, tatsächlich bewahrheitet. Bis gestern gab es Null Interesse am anderen Geschlecht, außer bei mir natürlich, und heute wurde plötzlich gebaggert was das Zeug hält. In Ermangelung von jungen knackigen Typen (ich natürlich ausgenommen) haben sich doch 2 von den größeren Mädels glatt im Flirten mit dem Verzieher Kevin versucht. Der Ärmste wusste gar nicht wie ihm geschah. Und das schlimmste für ihn dabei war dann die Nachmittagsaktion der beiden Hübschen. Er hat so ein cooles pinkes Basecape und was soll ich euch sagen, die Farbe missfiel den den Damen und kurzerhand kauften sie für ihn ein stinklangweiliges Teil als Geschenk.Was soll der arme Kerl jetzt bloß tun? Hat einer von euch ne Idee?
Und dann sind die ersten Flirtversuche zwischen anderen Kurzbeinigen zu beobachten. Werde es mal im Auge behalten und später berichten.
Aber auch Streit und Zankerei blieb heute das erste mal nicht ganz aus. Der beschränkte sich aber auf ein Zimmer der Berliner Mädchen. Eine Zicke nannte eine andere Zicke Zicke… und so weiter. Also kein wirklicher Grund zur Besorgnis.

Ab heute beginnen nun auch sämtliche Turniere. Der Andrang zur Teilnahme ist riesig. Allein beim BAO BAO haben sich mehr als die Hälfte aller Kids angemeldet. Das Steinegeklapper nimmt kein Ende mehr. Einige konnten sich kaum von den Spielbrettern lösen, um am Grillabend teilzunehmen. Paule hatte trotz der großen Hitze den Job des Grillmeisters übernommen. Vorher war er noch ein absoluter Kumpel und hat für die Vegetarier hier Gemüsespieße vorbereitet.

Vor dem Schlafengehen war noch Rucksackpacken angesagt. Morgen gibt es den ersten Ausflug. Werde euch natürlich darüber berichten. Bei mir hat die Sonne heute auch Spuren hinterlassen. Bin doch tatsächlich mal müde.
Schleiche mich ins Bett. Füße waschen lasse ich heute mal ausfallen, wird schon keiner bemerken.

Tschüssi euer Otto

PS: TTipp für das Wasserverbrauchsrätsel. Heute hatten wir bereits 181,5 l Wasser ausgetrunken.

Kommentare   

#3 Mama von Eric und Josi 2015-08-19 18:02
Wir wünschen dem Geburtstagskind auch alles gute zum Geburtstag PS:wenn ihr weiter so fleißig trinkt dann kommt mein tipp ja hin :-)
Zitieren
#2 Wolfgang 2015-08-19 07:49
Der ,,Kleine", der Geburtstag gefeiert hat ist nicht 10 sondern schon unglaubliche 11 Jahre geworden
Zitieren
#1 emmerich 2015-08-18 21:37
.....grübel,grübel,tippe,tippe,181.5x12 macht2178. Das glaube ich niemals nicht dass ihr soviel Wasser trinken werdet. Das sind ja.......überlege,überlege ...fast sieben badewannen voll! Das wird nix. Ich bleibe bei meinen 700 Litern Wasser.Punkt. Wenn die Kinningse erstmal die Supermärkte und ABC-Läden ausfindig gemacht habe wo es die lecker Cola zu kaufen gibt, ists vorbei mit Wasser trinken. Und auf EIS macht sichh Wasser gar nicht gut. Aber das nur alles am Rande.
Ich habe nämlich auch was zu berichten. Ich bin nämerlich voll ein ganzes Stück voran gekommen bei die Eroberung von Sympathiepünktchen bei die neue Lehrerin. Ey Alter du glaubst ja gar nich wat fürn volln Sress son Klassenzimmer beim pinseln macht. Ey da gibt es Ecken und Kanten voll eng mass. Oder wie das geschrieben wird. Jedenfalls habe ich die alle pinseln dürfen.Frau R.( Datenschutz! ) hat dafür sone komischen Teile aus festen Schaumstoff bepinselt. Voll die mühselige Arbeit, tippe ich dir. Aber wir sind ein gutes Team und somit ist mein nächstes Zeugniss garantiert ne Note besser. Bäh. Mach du mal schön weiter ein auf Ferienlager. ;-)
So, das solls heute mal wieder kurz gewesen sein, Pinseln ist echt anstrengend. aber was tut man nicht alles für..... Grüße von emmerich
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Diese Webseite nutzt Cookies um die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Weitere Informationen zum Datenschutz Ich stimme zu. Ich stimme NICHT zu.